Der Hinweis auf die Fachanwaltstätigkeit eines Opferbeauftragten

Der Hinweis auf die Fachanwaltstätigkeit eines Opferbeauftragten

Das Grun­drecht der Berufs­frei­heit schützt nicht vor der Ver­bre­itung zutr­e­f­fend­er und sach­lich gehal­tener Infor­ma­tio­nen am Markt, die für das wet­tbe­werbliche Ver­hal­ten der Mark­t­teil­nehmer von Bedeu­tung sein kön­nen. Im Rah­men ihrer Öffentlichkeit­sar­beit darf eine Sen­atsver­wal­tung über die fach­liche Qual­i­fika­tion eines Opfer­beauf­tragten durch die Tätigkeit als Fachan­walt für Strafrecht unter­richt­en. So hat

Weiterlesen
Die Suche nach einem Terminsvertreter

Die Suche nach einem Terminsvertreter

Stellt der Betrieb ein­er Inter­net­plat­tform für Recht­san­wälte zur Suche nach Ter­minsvertretern gegen eine “Transak­tion­s­ge­bühr” lediglich das Medi­um für die Ver­mit­tlung der Über­nahme der Ter­minsvertre­tung zur Ver­fü­gung, ist die Bere­it­stel­lung mit den Leis­tun­gen herkömm­lich­er Medi­en ver­gle­ich­bar. Wird die erhobene Transak­tion­s­ge­bühr nicht für die Ver­mit­tlung eines Auf­trages geschuldet, ist der Betrieb der

Weiterlesen