Fachanwalt für Arbeitsrecht — und die Fallliste zum kollektiven Arbeitsrecht

Als Fälle des kollek­tiv­en Arbeit­srechts gel­ten zwar auch solche des Indi­vid­u­alar­beit­srechts, in denen kollek­tives Arbeit­srecht eine nicht uner­he­bliche Rolle spielt (§ 5 Abs. 1 lit. c Satz 2 FAO).

Fachanwalt für Arbeitsrecht — und die Fallliste zum kollektiven Arbeitsrecht

Nach gefes­tigter Recht­sprechung des Bun­des­gericht­shofs dür­fen an den Kollek­tivbezug keine allzu stren­gen Anforderun­gen gestellt wer­den. Vielmehr reicht es aus, dass eine Frage aus dem kollek­tiv­en Arbeit­srecht erhe­blich wer­den kann und einen wesentlichen Anteil an der argu­men­ta­tiv­en Auseinan­der­set­zung hat.

Es hin­dert die Berück­sich­ti­gung nicht, wenn das kollek­tive Arbeit­srecht nur Anspruchs- oder Regelungs­grund­lage für indi­vidu­elle Ansprüche oder Maß­nah­men ist1.

Bun­des­gericht­shof, Beschluss vom 18. Jan­u­ar 2016 — AnwZ (Brfg) 42/15

  1. BGH, Beschluss vom 06.11.2000 — AnwZ (B) 75/99, BRAK-Mitt.2001, 87, 88; vom 11.06.2012 — AnwZ (Brfg) 17/12; Urteil vom 10.03.2014 — AnwZ (Brfg) 58/12, insoweit in AnwBl.2014, 560 nicht abge­druckt []